Zum Inhalt springen
JVA Sehnde

6. August 2009: Lesemann, Miersch und Brunotte hinter Gittern

Am 6.8.09 besuchten die Landtagsabgeordneten Dr. Silke Lesemann und Marco Brunotte gemeinsam mit Dr. Matthias Miersch, örtlicher SPD-Bundestagsabgeordneter, die JVA Sehnde.

Sie besuchten unter anderem den Sicherheitstrakt und die Tischlerei. Das Gefängnis, das erst in Jahr 2004 fertig gestellt wurde, entspricht den neuesten Sicherheitsstandards und den neueren baulichen Anforderungen. Bis zu 540 Haftplätze und über 250 Arbeitsplätze bietet die Anstalt.
Die drei Abgeordneten begrüßten das Angebot an Sport- und Arbeitsmöglichkeiten sowie den baulichen Zustand des Gebäudes. Damit hebt sich die JVA Sehnde deutlich von anderen Justizvollzuganstalten in Niedersachsen. Insgesamt bewerten die Abgeordneten die JVA als sehr positiv, selbst wenn es wünschenswert wäre, mehr Ärzte- und Psychologenstellen zu schaffen und zu besetzen.
JVA Sehnde
(v.l.n.r.) Marco Brunotte, MdL, Dr. Matthias Miersch, MdB mit der örtlichen Landtagsabgeordneten Dr. Silke Lesemann, MdL, vor der JVA Sehnde

Vorherige Meldung: Abgeordnete besichtigen die Neuerungen am Flughafen Hannover

Nächste Meldung: „Brückenretter“ sammeln Unterschriften

Alle Meldungen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.