Zum Inhalt springen
Besuch Spd Beim Betriebsrat Miele 07 11 2014

6. November 2014: SPD-Ortsverein und Lesemann besuchen das Lehrter Miele-Werk

Zwei spannende Stunden verbrachten jetzt Mitglieder und Funktionsträger der SPD Lehrte und Dr. Silke Lesemann, SPD-Landtagsabgeordnete aus Sehnde im Lehrter Miele-Werk. Alle waren beeindruckt von den gut organisierten Betriebsabläufen.

Nach dem Rundgang durch die Werkshallen folgte ein ausführliches Gespräch mit den Betriebsratsmitgliedern Frank Pern, Sabine Grünsch und Knut Scherreiks.

Die Betriebsräte führten aus, der aktuell so stark diskutierte Fachkräftemangel sei bei Miele derzeit kein Thema, was sicher auch an den vergleichsweise guten Konditionen läge, die das Unternehmen seinen Arbeitnehmern biete. So bekäme das Unternehmen gute Arbeit durch qualifizierte Beschäftigte. Darüber hinaus sei Miele gut unterwegs in Sachen Ausbildung und Duales Studium. Das freute auch die Vertreterinnen und -vertreter der SPD. Schließlich ist die seit 1965 bestehende Miele-Produktionsstätte mit seinen rund 380 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein wichtiger Arbeitgeber für Lehrte und die ganze umliegende Region.

Auf dem Foto zu sehen (von links):

Helga Laube Hoffmann, Louise Schweigart, Hans-Hermann Harms, Astrid Stolze, Ernst H. Elvers, Hans Müller, Dr. Silke Lesemann MdL, Günter Friedrich, Udo Kethler, André Tepper, Jürgen Witzmann, Hans-Ulrich Matzner, Magret Wittbold, Dieter Unnasch, Angelika Licht, Ekkehard Bock-Wegener, Karl-Heinz Tepper und Hans-Jürgen Licht.

Vorherige Meldung: Lesemann: Mehr Studienanfänger nach Abschaffung der Studiengebühren – Erfolg der rot-grünen Landesregierung

Nächste Meldung: Solides Haushalten in schwierigen Zeiten – Fraktionen von SPD und Grünen setzen Schwerpunkte in Niedersachsen durch Zukunftsinvestitionen

Alle Meldungen