Nachrichten

Auswahl
100 0082-150
 

Lesemann besucht die Leine-VHS

Zu einem Gedankenaustausch trafen sich Silke Lesemann und Reinhard Lange-Köppel, den Leiter der Leine-Volkshochschule gGmbH. Das Gespräch drehte sich um Themen wie die Stellung und Ausstattung der Leine-VHS, Erwachsenenbildung das Engagement der VHS in Bereichen der Sprachförderung und Integration. mehr...

 
Berlin04052009-150
 

Arbeitskreis Integration in Berlin

Zu Gesprächen mit Abgeordneten des Berliner Senats trafen sich die Mitglieder des Arbeitskreises Integration der SPD Landtagsfraktion am 04.05.2009 im Berliner Abgeordnetenhaus. Im Mittelpunkt standen die Chancen und Möglichkeiten, die sich aus einer sozialdemokratisch orientierten Bildungspolitik für eine verbesserte Integration von Kindern und Jugendlichen ergeben. mehr...

 
Tag der offenen Tür im Landtag
 

Tag der offenen Tür im Niedersächsischen Landtag voller Erfolg

Dr. Silke Lesemann bewertet den Tag der offenen Tür im Landtag als vollen Erfolg. Rund 25.000 Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung gefolgt, den Landtag zu besuchen. „Ich glaube, dass der Tag der offenen Tür als weiteres wichtiges Instrument gegen Politikverdrossenheit taugt und freue mich deshalb um so mehr, dass so viele Menschen gekommen sind und die vielfältigen Angebote der Fraktionen, Verwaltung und öffentlicher Medien genutzt haben“, zeigt sich Lesemann erfreut am Ende des Tages. mehr...

 
Silke Lesemann
 

SPD-Fraktion fordert mehr Lehrer mit Migrationshintergrund

Fast jede dritte Schülerin beziehungsweise jeder dritte Schüler in Niedersachsen hat individuelle oder familiäre Migrationserfahrungen. „Als Vorbilder und „Brückenbauer“ werden in den Klassenzimmern dringend mehr Pädagogen mit Migrationshintergrund gebraucht“, so die SPD-Abgeordnete Dr. Silke Lesemann im Anschluss an die heutige Sitzung des Wissenschaftsausschusses. mehr...

 
Lesemann, Griebe, Kappeler
 

Lesemann und Griebe besuchen Förderschule in Pattensen

Besuch von der SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Silke Lesemann erhielt die Calenberger Schule am 9. Februar. Begleitet wurde Lesemann vom Pattenser Bürgermeister Günther Griebe. Sie informierten sich bei Schulleiterin Marita Kappeler über Herausforderungen und Ziele der Förderschule für Sprache und Lernen. Dabei hatten die Gäste Gelegenheit an einer Unterrichtsstunde teilzunehmen. Beeindruckt zeigten sich beide von dem Engagement des Kollegiums und der Schulleitung und der vergleichsweise hohen Zahl von Haupt- und Realschulabschlüssen, mit denen die Schüler die Lehranstalt verlassen. mehr...

 
 

SPD-Landtagsabgeordnete zu Besuch im Klinikum Wahrendorff

Am heutigen Mittwoch haben die SPD-Landtagsabgeordneten aus der Region Hannover das Klinikum Wahrendorff besucht. Empfangen wurden Dr. Silke Lesemann als örtliche Landtagsabgeordnete, Fraktionsvorsitzender Wolfgang Jüttner, Marco Brunotte, Stefan Schostok und Stefan Politze von den Mitgliedern der Geschäftsleitung Dr. Matthias Wilkening, Alfred Jeske und Dr. Rainer Brase. mehr...

 
Eintrittskarte Zukunft
 

Leerer Bauch lernt nicht gern!

Rund 80 Besucher sind der Einladung der Laatzener Sozialdemokraten zur Diskussionsveranstaltung „Atlas, Füller Mittagessen… wenn das Einkommen für die Schule nicht reicht! Im Rahmen der landesweiten Veranstaltungsreihe „Eintrittskarte Zukunft“ am vergangenen Dienstag gefolgt.
Teilnehmer der von Petra Herrmann, SPD-Vorsitzende in Laatzen, geleiteten Diskussion waren Birgit Geyer, Schulleiterin der Grundschule Pestalozzistraße, Dr. Silke Lesemann, SPD-Landtagsabgeordnete und Dr. Matthias Miersch, Bundestagsabgeordneter. mehr...

 
Eintrittskarte ZUKUNFT!
 

Eintrittskarte ZUKUNFT! Veranstaltung in Laatzen am 4. November 2008

<b><i>Atlas, Füller, Mittagessen – wenn das Einkommen nicht für die Schule reicht…</i></b>
Schule kostet Geld, das wissen alle Eltern. Wenn das Einkommen klein ist, reicht das Geld manchmal nicht mehr für Füller und Stifte, Atlas und neue Schultasche, Sportsachen und Klassenfahrten – gerade in Familien mit mehreren schulpflichtigen Kindern. Mit der Einrichtung von Ganztagsschulen verschärft sich dieses Problem, denn nun ist auch noch das Mittagessen in der Schule zu bezahlen.
mehr...

 
Silke Lesemann
 

Landesregierung untätig beim Hochwasserschutz im Binnenland

Die Die SPD-Fraktion fordert von der Landesregierung endlich Konsequenzen aus der Hochwasserkatastrophe im Herbst 2007. „Wir benötigen dringend ein Gesamtkonzept zum Hochwasserschutz im Binnenland“, sagt Dr. Silke Lesemann, hiesige SPD-Landtagsabgeordnete. „Die Landesregierung muss sich sputen, wenn sie die bundesge-setzlichen Fristen zum Hochwasserschutz im Binnenland bis 2009 einhalten will. Bisher je-denfalls fehlen größtenteils sogar die Grundlagendaten, um wirksamen Hochwasserschutz vor Ort überhaupt planen zu können.“ mehr...