Nachrichten

Auswahl
Besuch M _ntefering Homepage 07 06 2014
 

Dr. Silke Lesemann und der ehemalige SPD-Chef Franz Müntefering zu Gast im Fachpflegeheim in Laatzen – „offenes Haus mit sehr viel Licht“

„Wir haben Besuch von hohen Herrschaften“, sagte eine der Bewohnerinnen des Laatzener Fachpflegeheims Wilkening GmbH und blickte gespannt auf Franz Müntefering, als dieser im Beisein von Dr. Silke Lesemann, der für Laatzen zuständigen SPD-Landtagsabgeordneten, im hellen Versammlungsraum der Einrichtung Platz nimmt. mehr...

 
Besuch Gramann 06 05 2014
 

„Regionale Produkte stärken“: Dr. Silke Lesemann besucht Landschlachterei Gramann in Pattensen

„Wo kommt unser Fleisch her?“ Oft kann diese Frage gar nicht mehr beantwortet werden - zu lang und undurchsichtig ist der Weg von der Schlachtung bis auf den Essenteller. Die Folgen davon sind bekannt: Gammelfleisch oder Pferdewurst in der Tiefkühl-Lasagne. Ein Gegenbeispiel ist die Landschlachterei Gramann in Pattensen. „Dieser Betrieb ist ein gutes Beispiel für regionale und gut kontrollierte Fleischproduktion“, so Dr. Silke Lesemann, SPD-Landtagsabgeordnete für Laatzen, Pattensen und Sehnde. mehr...

 
10x13 Lesemann Silke 129 Icv2
 

Dr. Silke Lesemann fordert mehr Geld für Kindertagesstätten in Laatzen, Pattensen und Sehnde – Vorbereitung eines neuen Kita-Gesetzes im Kultussauschuss des Landtages beschlossen

Die Rot-Grüne Landesregierung setzt sich für eine bessere Finanzierung der niedersächsischen Kindertagesstätten ein. Mit einem neuen Kindertagesstätten-Gesetz soll die vorschulische Bildung in Niedersachsen und in den Einrichtungen in Laatzen, Pattensen und Sehnde verbessert werden; der Kultusausschuss des Landtages hat jetzt einen Beschluss gefasst, mit dem das Gesetz vorbereitet werden kann. mehr...

 
Awo
 

"Schöne Atmosphäre und tolles Konzept": Dr. Silke Lesemann und Marco Brunotte besuchten AWO-Familienzentrum in Kaltenweide

„Tolle Einrichtung mit einer schönen Atmosphäre und einem vorbildlichen Konzept“: Begeistert zeigten sich die beiden SPD-Landtagsabgeordneten Marco Brunotte und Dr. Silke Lesemann vom AWO-Familienzentrum „Sonnenblume“ in Kaltenweide, das die beiden heute besucht haben. „Hier fühlt man sich sofort wohl“, sagte Lesemann. mehr...

 
10x13 Lesemann Silke 129 Icv2
 

Dr. Silke Lesemann: Gesunde Ernährung für Schulkinder in Laatzen, Pattensen und Sehnde - Schulen können am Schulobst- und Gemüseprogramm der EU teilnehmen

Die Rot-Grüne Landesregierung beteiligt sich am EU-Schulobst- und -gemüseprogramm: Ab Juni 2014 können sich Grundschulen, Förderschulen und Landesbildungszentren (bis Klasse 6) aus Laatzen, Pattensen und Sehnde für die Teilnahme am gesunden Programm der Europäischen Union bewerben. mehr...

 
Interkultureller Garten 1 Kopie
 

Dr. Silke Lesemann besucht interkulturellen Garten in Laatzen: “vielseitiges und vorbildliches Integrationsprojekt“

Eine kleine Oase mitten in der Stadt: So könnte man den interkulturellen Garten der Stadt Laatzen beschreiben, den die örtliche SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann (SPD) jetzt besucht hat. Begrüßt wurde Lesemann von Udo Hetmeier, dem Vorsitzenden des Trägervereins „Jukus“, und Lili Farshchi von der Gemeinschaft, die den Garten bewirtschaftet. mehr...

 
660px X500 Lesemann Silke 129 Icv2
 

Calenberger Schule kann Förderschwerpunkt Sprache länger als geplant behalten

Gute Nachricht für die Calenberger Schule in Pattensen: Die SPD-Landtagsfraktion hat jetzt eine Resolution zur Inklusion beschlossen, wonach die Einrichtung ihren Schwerpunkt Sprache länger als bisher geplant behalten kann. „Wir machen damit deutlich, dass wir bei der Inklusion weg von einer Schließungsdebatte und hin zu einer regionalen Gestaltungsdebatte wollen. Das war immer unser Ziel“, sagte Dr. Silke Lesemann, SPD-Landtagsabgeordnete für Pattensen/ Sehnde/ Laatzen. mehr...

 
660px X500 Lesemann Silke 129 Icv2
 

Fortbestand der Sprachheilschule in Ilten gesichert – SPD-Landtagsfraktion beschließt Hildesheimer Resolution zur Inklusion

Gute Nachrichten für die Sprachheilschule in Ilten: Die SPD-Landtagsfraktion hat jetzt eine Resolution zur Inklusion beschlossen, wonach die Einrichtung auf Antrag des Schulträgers auch über 2018 hinaus fortbestehen kann. mehr...