Nachrichten

Auswahl
Besuch Frauenzentrum Laatzen 11 06 2014
 

Frauenzentrum Laatzen kann zum 1. August in größere Räume umziehen – Dr. Silke Lesemann: wichtige Institution in Laatzen

Eine wichtige Institution in Laatzen ist das Frauenzentrum mit ihrer Donna Clara Beratungsstelle an der Hildesheimer Straße. Dr. Silke Lesemann, die für Laatzen zuständige SPD-Landtagsabgeordnete, und die frauenpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Dr. Thela Wernstedt, haben die Einrichtung heute (Mittwoch) besucht und sich über die Arbeit der zwei Haupt- und vielen Ehrenamtlichen informiert. mehr...

 
Newsletter Lesezeit Ausgabe Juni 2014
 

Juni-Ausgabe der "Lesezeit" erschienen

Liebe Leserinnen und Leser,
hier finden Sie die neue Ausgabe meines Newsletters - Juni 2014.

Die Themen:
- Dritte Kraft für Kitas kommt
- Kostenloses Obst und Gemüse für Schüler
- Bolzumer Dorfladen könnte zum Vorbild werden
- Demografischer Wandel: Müntefering lobt Laatzener Pflegeheim
- "Vielseitiges Projekt" - Dr. Silke Lesemann besuchte interkulturellen Garten
Viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe wünscht:
Ihre und Eure Silke Lesemann mehr...

 
Silke Lesemann
 

SPD bietet Informationen zur Stichwahl an in der Sprechstunde mit Silke Lesemann am Freitag, 6. Juni 2014

Zu einer Bürgersprechstunde mit Informationen zu der Stichwahl des Regionspräsidenten am 15. Juni lädt der SPD-Ortsverein Sehnde für Freitag, 6. Juni 2014, ein. Im Bürgertreff an der Straße des Großen Freien steht von 16.00 bis 17.00 Uhr die Landtagsabgeordnete und Ortsbürgermeisterin von Bolzum Silke Lesemann den Besuchern Rede und Antwort. mehr...

 
Bild Silke Lesemann
 

Dr. Silke Lesemann: SPD setzt sich durch – 3. Kraft für die Krippen kommt

Die SPD-Landtagsfraktion will die frei werdenden Mittel des Bundes in die Verbesserung der Personalausstattung in Krippen investieren. „Wir haben seit Monaten dazu mit Berlin verhandelt und jetzt ein Ergebnis, das wir sehr begrüßen und uns in die Lage versetzt unsere Wahlversprechen umzusetzen. So könnte der Personalschlüssel bereits im nächsten Jahr deutlich verbessert und die dritte Kraft in Krippen ab 2015 finanziert werden“, sagte Dr. Silke Lesemann. mehr...

 
10x13 Lesemann Silke 129 Icv2
 

Dr. Silke Lesemann: Neues Kindertagesstätten-Gesetz soll Qualität der frühkindlichen Bildung deutlich verbessern

Der Fahrplan für ein neues Kindertagesstätten-Gesetz (KitaG) ist jetzt von der Rot-Grünen Regierungskoalition im Landtag beschlossen worden: „Wir wollen die Qualität der frühkindlichen Bildung deutlich verbessern und das Gesetz modernisieren“, sagt Dr. Silke Lesemann, die für Laatzen, Pattensen und Sehnde zuständige SPD-Landtagsabgeordnete.
mehr...

 
Diskussion M _ntefering Homepage 08 05 2014
 

Themenabend „Demografie“: Dr.Silke Lesemann moderierte Diskussionsveranstaltung mit Hauke Jagau und Franz Müntefering

Der demografische Wandel stellt Deutschland vor eine Herausforderung. Die Menschen leben länger und die Anzahl der alten Menschen steigt, während die der Jungen sinkt. Über die Folgen dieser Entwicklung diskutierten der ehemalige SPD-Vorsitzende Franz Müntefering, Regionspräsident Hauke Jagau und Laatzens Bürgermeister Thomas Prinz im Restaurant Müllinger Tivoli in Sehnde. Moderiert wurde die Veranstaltung von der Sehnder SPD-Landtagsabgeordneten Dr.Silke Lesemann. mehr...

 
Besuch M _ntefering Homepage 07 06 2014
 

Dr. Silke Lesemann und der ehemalige SPD-Chef Franz Müntefering zu Gast im Fachpflegeheim in Laatzen – „offenes Haus mit sehr viel Licht“

„Wir haben Besuch von hohen Herrschaften“, sagte eine der Bewohnerinnen des Laatzener Fachpflegeheims Wilkening GmbH und blickte gespannt auf Franz Müntefering, als dieser im Beisein von Dr. Silke Lesemann, der für Laatzen zuständigen SPD-Landtagsabgeordneten, im hellen Versammlungsraum der Einrichtung Platz nimmt. mehr...

 
Besuch Gramann 06 05 2014
 

„Regionale Produkte stärken“: Dr. Silke Lesemann besucht Landschlachterei Gramann in Pattensen

„Wo kommt unser Fleisch her?“ Oft kann diese Frage gar nicht mehr beantwortet werden - zu lang und undurchsichtig ist der Weg von der Schlachtung bis auf den Essenteller. Die Folgen davon sind bekannt: Gammelfleisch oder Pferdewurst in der Tiefkühl-Lasagne. Ein Gegenbeispiel ist die Landschlachterei Gramann in Pattensen. „Dieser Betrieb ist ein gutes Beispiel für regionale und gut kontrollierte Fleischproduktion“, so Dr. Silke Lesemann, SPD-Landtagsabgeordnete für Laatzen, Pattensen und Sehnde. mehr...