Nachrichten

Auswahl
 

Lesemann: Laatzen, Pattensen und Sehnde profitieren vom Schulpaket der Landesregierung

Die Ernst-Reuter-Schule in Pattensen, die Oberschule und die Albert-Einstein-Schule in Laatzen sowie die KGS Sehnde erhalten jeweils eine Stelle für Schulsozialarbeit vom Land Niedersachsen. Hintergrund ist eine aktuelle Vereinbarung zwischen der Niedersächsischen Landesregierung und den Kommunalen Spitzenverbänden zum Ausbau der sozialen Arbeit in schulischer Verantwortung. mehr...

 
 

Lesemann sprach mit Pattensens Bürgermeisterin Ramona Schumann über die Digitalisierung an Schulen – „großes Thema“

Welchen Herausforderungen stehen die Schulen bei der Digitalisierung gegenüber – und wie können Land und Kommune ihnen helfen? Über dieses Thema hat die für Pattensen zuständige SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann, heute (Dienstag) mit Pattensens Bürgermeisterin Ramona Schumann (SPD) gesprochen. mehr...

 
 

Haushalt 2017/18: Bildung ist eindeutiger Schwerpunkt der Landesregierung

Haushalte sind in Zahlen gegossene Politik. Der Landtag hat in seiner Dezember-Sitzung über den Doppelhaushalt 2017/18 beraten, Dr. Silke Lesemann, wissenschaftspolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, stellte den Haushalt im Bereich Wissenschaft und Kultur vor. Ihre Rede im Wortlaut finden Sie hier: mehr...

 
Foto: lehrte_daniela_behrens_neu_neu_21_01_2016
 

Umstrittene B 65-Umgehungsstraße: Staatssekretärin verspricht Transparenz und eine öffentliche Planungskonferenz – Sanierung für nächstes Jahr angekündigt

Die geplante B 65-Umgehungsstraße ist umstritten – aus diesem Grund hat sich die Sehnder SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann mit Daniela Behrens, Staatssekretärin im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, getroffen, um mit ihr über den aktuellen Stand der Planungen zu sprechen. Mit dabei waren SPD-Kommunalpolitiker aus Rethmar, die das Gespräch angeregt hatten. mehr...

 
 

Lesemann: Bundesarchiv ist ein guter Ort zur Lagerung der Stasi-Unterlagen

Die FDP hat heute (Mittwoch) einen Antrag mit dem Titel "Erinnerung und Gedenken wahren – Stasi-Unterlagen als nationales Kulturgut sichern und zugänglich machen" in den Landtag eingebracht. Dr. Silke Lesemann, hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion und Vorsitzende der Enquetekommission „Verrat an der Freiheit - Machenschaften der Stasi in Niedersachsen aufarbeiten“, hielt dazu folgende Rede: mehr...

 
 

Flutung des stillgelegten Kalibergwerks Bergmannssegen-Hugo bei Ilten: Stadt Sehnde wurde kurzfristig in Kenntnis gesetzt – Ministerium musste genehmigen – Lesemann: reiner Bahntransport wäre besser gewesen

Die Anlieferung von Salzwasser mit Lkw zur Flutung des stillgelegten Kalibergwerks Bergmannssegen-Hugo bei Ilten musste von den zuständigen Behörden genehmigt werden, weil alle nötigen Antragsunterlagen vorlagen. Dies geht aus der Antwort des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr an die Sehnder SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann hervor. mehr...

 
 

Wie Buchstaben Freunde werden können: Dr. Silke Lesemann hat Kindern in Laatzen im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags vorgelesen

„Was für ein Durcheinander“, sagte die Raupe, als sie die Wörter auf so vielen verschiedenen Blättern sah. „Warum tut ihr euch nicht zusammen und bildet Sätze und seid endlich etwas von Bedeutung?“ - Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags hat die für Laatzen zuständige SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann heute (Freitag) Kindern der Grundschule Pestalozzistraße aus dem Bilderbuch „Der Buchstabenbaum“ von Leo Lionni vorgelesen. mehr...

 
 

Lesemann: Antisemitismus darf keinen Platz an einer Hochschule in Niedersachsen haben

„Antisemitismus darf keinen Platz an einer Hochschule in Niedersachsen haben“, stellt Dr. Silke Lesemann, hochschulpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, klar. Die jetzt von der TU Berlin bekanntgegebenen Ergbenisse des Gutachtens über ein Seminar an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim/Holzminden/Göttingen (HAWK) seien eindeutig. mehr...

 
 

Dr. Silke Lesemann ins Kuratorium der neuen Landeszentrale für politische Bildung in Niedersachsen berufen – „Werbeagentur für die Demokratie“

Die für Laatzen, Pattensen und Sehnde zuständige SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann ist ins Kuratorium der neuen Landeszentrale für politische Bildung in Niedersachsen berufen worden. Gestern Abend fand die konstituierende Sitzung in Hannover statt, die Landeszentrale soll noch in diesem Jahr ihre Arbeit aufnehmen. mehr...