Nachrichten

Auswahl
 

Ministerpräsident beantwortet „Bierdeckel-Fragen" - „Wirtschaftsfrühstück“ der SPD in Sehnde mit Stephan Weil und 30 Gästen

„Sie bestimmen die Themen!“ Gleich zu Beginn machte Dr. Silke Lesemann, die Sehnder SPD-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, klar, dass die Gäste mit ihren Fragen im Mittelpunkt des „Wirtschaftsfrühstücks“ mit Politikern im Sehnder Apart Hotels stehen würden. mehr...

 
 

Städtebauförderung: Laatzen erhält 240.000 Euro für das Programm „Laatzen-Mitte wird top“

Das Programm "Laatzen-Mitte wird top“ erhält im Rahmen der Städtebauförderung 240.000 Euro von Bund und Land für das Programm „Laatzen-Mitte wird top“. Dies haben die für Laatzen zuständige SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann und der Laatzener SPD-Bundestagsabgeordnete Dr. Matthias Miersch gemeinsam mitgeteilt. mehr...

 
 

Fachkräftemangel bereitet immer noch große Sorgen - Niedersachsens Sozialministerin Carola Reimann war zu Gast in der AWO Residenz in Sehnde

„Der Fachkräftemangel bereitet uns große Sorgen“, sagt Dirk von der Osten, stellvertretender Geschäftsführer der AWO Region Hannover e.V. und Geschäftsführer der AWO Jugend- und Sozialdienste gGmbH. Carola Reimann, Niedersächsische Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung (SPD), sitzt ihm gegenüber und nickt verständnisvoll. Die Ministerin war gestern (Donnerstag) auf Einladung der Sehnder SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Silke Lesemann zu Gast in der AWO Residenz in Sehnde. mehr...

 
 

Stadt Laatzen erhält 1,65 Millionen Euro vom Innenministerium für den Bau der gemeinsamen Feuerwache für die Ortschaften Gleidingen und Rethen - Lesemann begrüßt die Investition

Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport investiert insgesamt 10,65 Millionen Euro für den Erhalt und die Verbesserung des Brandschutzes in Kommunen. Über die sogenannten Bedarfszuweisungen wegen besonderer Aufgaben können sich 14 besonders finanzschwache Kommunen in ganz Niedersachsen freuen, die damit Baumaßnahmen umsetzen, Feuerwehrfahrzeuge beschaffen oder ihre Brandschutzmaßnahmen in öffentlichen Einrichtungen verbessern können. mehr...

 
 

Lehrter und Sehnder Landfrauen besuchten den Niedersächsischen Landtag

Wo sitzen die Stenographen, wie oft werden sie abgelöst und darf man als Gast spontan eine Landtagssitzung besuchen? Diese und andere Fragen hatten die rund 30 Landfrauen aus Lehrte und Sehnde, die gestern den Landtag in Hannover besucht haben. Eingeladen hatten sie die für Laatzen, Pattensen und Sehnde zuständige SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Silke Lesemann und ihre Kollegin Thordies Hanisch, die für Lehrte, Burgdorf und Uetze zuständige SPD-Abgeordnete. mehr...

 
 

100 Jahre Leine-VHS in Laatzen: Lesemann hielt Grußwort und übergab Spende

In diesem Jahr werden die Volkshochschulen in Deutschland 100 Jahre alt. Die Leine-VHS hat das Jubiläum gestern Abend zum Thema einer feierlichen Auftaktveranstaltung zum Frühjahrssemester gemacht. Dr. Silke Lesemann, für Laatzen, Pattensen und Sehnde zuständige SPD-Landtagsabgeordnete, hielt ein Grußwort und übergab eine Spende. mehr...

 
 

Mobile Pattensen: Lesemann hielt Vortrag über 100 Jahre Frauenwahlrecht

Pattensen. „100 Jahre nach Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschlands liegt der Frauenanteil im Niedersächsischen Landtag bei 26,3 Prozent. Das ist der drittniedrigste Wert vor Schlusslicht Baden-Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern“, sagte Dr. Silke Lesemann, die für Laatzen, Pattensen und Sehnde zuständige SPD-Landtagsabgeordnete gestern Abend vor Zuhörerinnen im Mehrgenerationenhaus Mobile in Pattensen. mehr...

 
 

Lesemann: Land stärkt Schulsozialarbeit in Laatzen, Pattensen und Sehnde

Das SPD-geführte Niedersächsische Kultusministerium hat die Ausschreibung von 95 zusätzlichen Stellen für die Schulsozialarbeit an Schulen in ganz Niedersachsen angekündigt. Die Grundschule Pestalozzistraße in Laatzen und die Grundschule Pattensen erhalten jeweils eine Vollzeitstelle für schulische Sozialarbeit, die GS Breite Straße in Sehnde erhält eine Stelle, die zu 75 Prozent vom Land gefördert wird. mehr...

 
 

Lesemann: Pattensen und Sehnde erhalten Geld für Bushaltestellen

Die SPD-geführte Landesregierung wird im Jahr 2019 Fördermittel in Höhe von insgesamt 96,6 Millionen Euro für Investitionen in den ÖPNV bereitstellen. In Pattensen betrifft das die Förderung des Barrierefreien Ausbaus der Bushaltestelle „Pattensen/ Koldinger Straße“ (nordseitig) mit rund 67.380 Euro sowie den barrierefreien Neubau der Bushaltestelle „Hiddestorfer Straße“ (beidseitig) mit rund 101.330 Euro. In Sehnde werden zehn Haltestellen neu gebaut bzw. erneuert. mehr...

 
 

Land gibt 2.314,198 Euro für Bau eines Hochbahnsteigs in Rethen

Die SPD-geführte Landesregierung wird im Jahr 2019 Fördermittel in Höhe von insgesamt 96,6 Millionen Euro für Investitionen in den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Rahmen des ÖPNV- Förderprogramms bereitstellen. Laatzen profitiert im Rahmen des Förderprogramms von einer Förderung von rund 2.314,198 Euro für den Bau eines Hochbahnsteigs an der Strecke B-Süd, Haltestelle Rethen/Galgenberg. mehr...