Vom traurigen Elefanten, der viele Tiere trifft – Dr. Silke Lesemann hat im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags Kindern in Bolzum vorgelesen

Vorlesetag Bolzum 20 11 2014
 

Dr. Silke Lesemann mit Kindern der Kita Bolzum.

 

Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetags hat die SPD-Landtagsabgeordnete und Ortsbürgermeisterin Dr. Silke Lesemann heute Kindern der Kita Bolzum aus dem Bilderbuch „Olli, der kleine Elefant“ von Burny Bos und Hans de Beer vorgelesen.

 

Olli, der kleine Elefant, wünscht sich zum Geburtstag ein Geschwisterchen – traurig, keines bekommen zu haben, macht er sich auf den Weg, jemanden zu finden, der ihm eines schenkt; auf seiner Reise trifft er viele Tiere und am Ende darf er das neugeborene Elefantenbaby seiner Tante hüten. Gespannt lauschten die Bolzumer Kinder, wie das Abenteuer von Olli seinen Lauf nimmt - die Freude am Zuhören war den Drei- bis Sechsjährigen anzusehen. Auch an den bunten Illustrationen erfreuten sie sich.

Rund um den Vorlesetag finden deutschlandweit tausende Aktionen statt – Ziel ist es, Lesefreude zu vermitteln, Lesekompetenz zu fördern und sich so für mehr Bildung einzusetzen. „Es ist wichtig für die Kinder, dass sie frühzeitig Lust auf das Lesen und Zuhören bekommen. Kinder, die früh Freude am Lesen entwickeln, haben es auch in der Schule leichter“, sagte Lesemann, die den Vorlesetag jedes Jahr zum Anlass nimmt, Schulen und Kindergärten in ihrem Wahlkreis zu besuchen. „Mir macht der Tag immer viel Spaß – und es ist schön, dass das Medium Buch an diesem Tag wieder in den Vordergrund gerückt wird“, so Lesemann.

Auf dem Bild zu sehen: Dr. Silke Lesemann besuchte die Kita Bolzum und las den Kindern die Geschichte von Olli, dem kleinen Elefanten, vor. Mit dabei: Praktikant Pascal Pastak.